Nils Rudolph ist erneut König des Kaarster Husarencorps 2017/18

Die Kaarster Husaren konnten am 23. September 2017 zahlreiche Ehrengäste, wie den amtierenden Kaarster Schützenkönigs Dirk Andreas mit seinen Ministerstellvertretern Frank Fürwentsches und Reinhard Breil, Jägermajor Markus Weber, vom geschäftsführenden Vorstand Brudermeister Claus Schiffer, Ehrenvorstandsmitglied Werner Freudenberg und Hans Bodewitz, Winfried von Sandten von den kleinen Gesellschaften, Herman-Josef und Philipp Junkers sowie Franz-Josef Mrotzek von den Hubertusschützen begrüßen.

An diesem Tag fanden auf dem Schießstand Hoferhof die Schießwettbewerbe des Kaarster Husarencorps statt. Das Schießen um den Johannes Johnen Wanderpokal konnte mit dem 142. Schuss Markus Leier vom Husarenzug „In Ruhe gereift“, für sich entscheiden. Beim diesjährigen Gästeschießen sicherte sich mit dem 63. Schuss Ehrenvorstand Hans Bodewitz den Gästevogel.

Beim Höhepunkt des Tages, dem abschließenden Schießen um die Königswürde, viel nach spannendem Wettkampf mit dem 63. Schuss der Vogel von der Stange. Nils 2. Rudolph vom Husarenzug „Die Königstreuen“ heißt der alte und neue Husarenkönig. Damit hat Nils erfolgreich die Würde des Husarenkönigs verteidigt, was Ihm von seinen Corps Kameraden den Beinamen „der Titelverteidiger“ einbrachte.

(Autor Rolf Bömelburg)